Wissenswertes
1952 Inbetriebnahme der Anlage zur Entwässerung von Klärschlamm
Errichtung und Betrieb einer 9km langen Druckleitung und 4 Trockenbeeten
Errichtung
Lebensgefahr
60er Jahre Errichtung und Inbetriebnahme eines Beckens zur Zwischenlagerung von Klärschlamm
1983 – 1984

Errichtung von zwei weiteren Becken

Beckenvolumen:
  • 150.000 qm
  • 100.000 qm
  • 80.000 qm
Becken
1990 Einstellung der Schlammförderung und Außenbetriebnahme der Entwässerungsanlage
1991 – 1994 Altlastenerkundung Altlasterkundung
1994 – 2011 Sicherung und Sanierung des Standortes Sanierung
ab 2012 Nutzung zur Umweltbildung und Naturbeobachtungen Umweltbildung